Neustadt in Sachsen, 08. Mai 2017

Super Stimmung, gute Laune und viele Attraktionen

Frühlingsfest „Neustadt blüht auf“

Am 6. Mai 2017 lockte das Frühlingsfest nach Neustadt in Sachsen. Ein buntes Markttreiben mit kulinarischen Leckereien und schön geschmückten Ständen sowie ein vielseitiges Kulturproramm sorgten für erlebnisreiche Stunden in der Innenstadt. Um 11:00 Uhr eröffnete Bürgermeister Peter Mühle gemeinsam mit Kathrin Vogel, Vorsitzende des Vereins „Gemeinsam für Neustadt e. V.“, das Fest. Anschließend erfreuten die Kinder der Kita „Hohwaldbienen“ die Zuschauer mit einem Frühlingsprogramm und dem ersten Stargast des Tages - Andreas Gabalier. Danach folgte ein Höhepunkt nach dem anderen. Sei es der coole Auftritt der Tanz- und Theaterwerkstatt Wilthen, die gemeinsame Kindermodenschau von Anett Kade, Ines Dudas („Kleiner Frechdachs“) und vom Schuhhaus Lietze oder die Bands Insearch sowie Old Friends auf der Bühne. Natürlich waren auch der Blumenmann und die Blumenfrau, unser Kiki vom Mariba, der Theaterverein „Schillers Schüler“ und nicht zuletzt unser Marinenkäferchenpaar unterwegs, um gemeinsam mit der Veranstaltungsagentur Gerald Kaiser für gute Stimmung zu sorgen.


Frühlingsfest 2017Zur Eröffnung, v. l. Blumenmädchen Sarah, Marinenkäferchenpaar, Kathrin Vogel, Vorsitzende des Vereins "Gemeinsam für Neustadt e. V.", Neustadts Bürgermeister Peter Mühle, Blumenmann Herrmann Caspar, im Hintergrund die Kita Hohwaldbienen


... und drehte zum 5. Mal am Rad

Eine Attraktion, die beim Frühlingsfest nicht mehr wegzudenken ist der Wettkampf um das schnellste Goll´sche Rad, der bereits das 5. Mal stattfand. In diesem Jahr war erstmals Frauenpower mit angesagt. Deshalb fertigte die Stellmacherei Klingner aus Krumhermsdorf zwei neue, damengerechte kleinere Räder sowie einen Wanderpokal an. Alle 16 Teilnehmer schlugen sich wacker und gaben ihr Bestes. Es war wieder ein sehr spannendes Rennen. Gestärkt durch Schluckimpfungen, gesponsert von Dr. Fleischer und seinem Team, gingen die Wettkämpferinnen und -kämpfer an den Start. Das K-O-System entschied. Bei den Frauen kamen Carina Noske und Anja Sauer, beide vom SSV 1862 Langburkersdorf e. V., als Siegerinnen mit dem 1. Platz zugleich ins Ziel. Anett Kade von der FFW Neustadt freute sich über einen 3. Platz. Bei den männlichen Wettstreitern gab es wiederholt ein sehr spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Titelverteidiger Steffen Raum vom Schimm´schen Heimatverein und Thomas Gerstenberg von der FFW Neustadt. Es war sehr knapp, trotzdem konnte Steffen Raum den Titel zum 3. Mal verteidigen. Auf Platz 3 landete Kay Schäfer vom SSV 1862 Langburkersdorf e. V.. Natürlich gab es auch einige Einlagen zwischen den Läufen, die für Kurzweil sorgten. So präsentierte die Jugendfeuerwehr eine selbst kreierte Seifenkiste, der FahrradMarkt stellte seine neusteten Modelle vor und die AG Schiebocker Tage 2.0 warb mit einem echten Schiebock für das Stadtfest in Bischofswerda. Während des gesamten Wettkampfes wurde das Publikum durch die Moderatoren des Gubi Disco Teams Biebs und Grundti bestens unterhalten. Die beiden Starterinnen vom Gesindehaus Polenz hatten sich dazu passend in historische Gewänder gekleidet und sorgten auch auf der Strecke für gute Laune. Ein großes Dankeschön geht an alle Organisatoren des Frühlingsfestes, den Wettkämpferinnen und Wettkämpfern des Radrennens (Ihr wart Spitze), allen Geschäften, die mit attraktiven Angeboten warben, allen Händlern, Künstlern, Vereinen sowie an alle ehrenamtlichen Helfern, die Neustadt an diesem Tag so richtig aufblühen ließen.

Teilnehmer Gollsches Radrennen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Radrennens

zur Bildergalerie


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite