Neustadt in Sachsen, 22. Dezember 2016

„Brücken in die Zukunft“ - Staatsministerin Brunhild Kurth überreichte Fördermittel

Kurz vor Weihnachten überbrachte die Kultusministerin Brunhild Kurth noch einen großen Fördermittelscheck im Rahmen des Programms „Brücken in die Zukunft“ von rund 116.000 Euro für die Friedrich-Schiller-Oberschule.
Damit kann die energetische Sanierung der Fassade des Anbaus realisiert werden. Es handelt sich um eine 75-prozentige Förderung vom Bund bei Gesamtbaukosten von rund 155.000 Euro. Die restlichen 39.000 Euro werden durch die Stadt finanziert.

Neben Bürgermeister Peter Mühle waren zur Übergabe der Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig und der Landtagsabgeordnete Jens Michel mit anwesend.

Die stellvertretende Schulleiterin Angelika Unger begrüsste die Gäste gemeinsam mit den Schülern des Theatervereins und der Schulband, die einen Ausschnitt aus dem aktuellen Theaterstück „Tarzan“ zeigten. Im Anschluss daran fanden konstruktive Gespräche zwischen der Ministerin und Lehrerkollegen statt.

Fördermittelgabe zur energ. Sanierung Schiller-OS

Kultusministerin Brunhild Kurth übergab Bürgermeister Peter Mühle den Fördermittelbescheid, v. l. Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig, Neustadts Bürgermeister Peter Mühle, Kultusministerin Brunhild Kurth,stellvertretende Schulleiterin Angelika Unger und Landtagsabgeordnete Jens Michel


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite