Neustadt in Sachsen, 06. November 2020

Abbruch des ehemaligen Milchviehstalls im Ortsteil Berthelsdorf

Bereits im Jahr 2014 erwarb die Stadt das Gesamtareal auf der Bischofswerdaer Straße 118 im Ortsteil Berthelsdorf.
Mit dem Eingang des Zuwendungsbescheides der Sächsischen Aufbaubank im Landesprogramm Brachflächenrevitalisierung/Brachenberäumung im Jahr 2019 nahm das Vorhaben Abbruch und Revitalisierung der ehemaligen Milchviehanlage im Ortsteil Berthelsdorf Gestalt an. Eine anteilige Finanzierung in Höhe von 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben von maximal ca. 655,3 TEUR wurde bestätigt. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Fördermittelantrag auf ca. 731,00 TEUR.

Die Bautätigkeiten starteten im April 2020. Nach der Entkernung und Beräumung des Geländes erfolgten die Abbrucharbeiten des ehemaligen Kälberstalls mit den zugehörigem Futter-Bergeraum sowie weiteren vorhandenen kleineren Stall- und Nebengebäuden. Anschließend begannen die Tiefbauarbeiten für den Kanalbau sowie die Errichtung einer temporären Baustellenzufahrt, um das abgebrochene Material abfahren zu können. Nach der Profilierung des Geländes sind im Oktober 2020 die Bepflanzungen, eine freiwachsende Gehölzhecke im Böschungsbereich wie auch die Obstbäume auf der oberen Fläche, erfolgt. Die Baumaßnahme wurde am 27. Oktober 2020 abgenommen.

Baumpflanzung ehemaliger Milchviehstall im Ortsteil Berthelsdorf


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite
powered by webEdition CMS