Neustadt in Sachsen, 02. September 2016

Offizielle Namenstaufe für die beiden Schwäne im Arthur-Richter-Park

Am 1. September 2016 fand die offizielle Namenstaufe unserer beiden Schwäne im Arthur-Richter-Park statt.

Zuvor wurde durch eine Jury aus den insgesamt 104 Vorschlägen ein Namenspaar ausgewählt.
Der Favorit darunter war „Fritz und Trudy“. Auch das im Park lebende Grauganspärchen bekam ebenfalls einen Namen. Zukünftig werden sie auf „Franz und Anne“ hören.

Natürlich waren die Namensgeber, die Kita Hohwaldbienen und Hannah Weicht aus der Klasse 2b der Julius-Mißbach-Grundschule, an diesem Tag mit anwesend und durften die Tiere mit Hafer füttern.
Für ihre Ideen bekamen die Gewinner ein Hörbuch als Präsent vom Bürgermeister überreicht. Eingeladen waren auch die Kindertageseinrichtungen, die sich mit beteiligt hatten und dafür einen Büchergutschein erhielten. Auch der Sponsor der beiden Pärchen, Gotthard Mutscher, bekam vom Bürgermeister als Dankeschön eine kleine Anerkennung.

Neben ca. 60 Kindern mit ihren Erzieherinnen und Erziehern wohnten der kleinen Taufe auch einige Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt bei. Durch die Kita „Hohwaldbienen“, die extra ein „Tauflied“ einstudiert hatten, wurde eine kleine musikalische Umrahmung gestaltet. Ja, wer ist nun Fritz und wer Trudy? Sind die Tiere an Land, kann man es sehen. Fritz ist am rechten Bein beringt und Trudy am linken. Bei den beiden Graugänsen ist es genau umgekehrt, Franz hat seinen Ring links und Anne rechts.

neues Schwanenpaar
Das sind die beiden neuen Schwäne, Fritz und Trudy

Namenstaufe

Annalena Schmidt und Jakob Marschner, befüllen stellvertretend für die Kinder der Kita „Hohwaldbienen“ den Futtertrog als symbolische Taufe mit Bürgermeister Peter Mühle und Gotthard Mutscher (rechts), der die Tiere gesponsert hat


Namenstaufe

Bürgermeister Peter Mühle überreicht Hannah Weicht den Preis für ihren Namensvorschlag für die Graugänse


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite