Wahl des Landrates

Der Landrat vertritt den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, ist Vorsitzender des Kreistages und Leiter des Landratsamtes.

Der Landrat wird in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf sieben Jahre gewählt. Die Wahl des Landrats des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge fand am 7. Juni 2015 statt.


Rechtsgrundlagen
Für die Vorbereitung und Durchführung der Kreistagswahl gelten unter anderem folgende Vorschriften:

  • Sächsische Landkreisordnung (SächsLKrO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2014 (SächsGVBl. S. 180), die zuletzt durch Artikel 3 Absatz 2 des Ge-setzes vom 13. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 652) geändert worden ist
  • Kommunalwahlgesetz (KomWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2014 (SächsGVBl. S. 211), das durch Artikel 6 des Gesetzes vom 9. Juli 2014 (SächsGVBl. S. 376) geändert worden ist
  • Kommunalwahlordnung (KomWO) vom 5. September 2003 (SächsGVBl. S. 440), die zuletzt durch Artikel 2 Absatz 2 der Verordnung vom 9. Oktober 2015 (SächsGVBl. S. 515) geändert worden ist


Wahlergebnisse 2015

Wahlberechtigte 10.797
Wähler  6.138
Wahlbeteiligung   56,85 %
Gültige Stimmen  6.028
Ungültige Stimmen 110








Detaillierte Ergebnissliste

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite