Ortsteil Niederottendorf

Niederottendorf liegt zwischen Berthelsdorf und Oberottendorf am Fuße des landschaftlich schönen Hohwaldes und des Valtenberges.

Es wurde erstmals 1262 mit Oberottendorf als Tutendorph" genannt. Das langgezogene Dorf, einst als Waldhufendorf gegründet, gehörte zum bischöflich - meißischen Burgwart Göda. 1352 wurde der Ort deutlich in Ober- und Unterottendorf getrennt. Der Ort ist mehrmals an verschiedene Kurfürsten verkauft bzw. verschenkt worden. Meistens gehörte das Dorf zum Steinmannschen Rittergut Berthelsdorf, eingepfarrt war es aber zum Kirchort Oberottendorf.

Das Rittergut bestimmte über Jahrhunderte das landwirtschaftliche Leben des Ortes. Auch heute noch prägen Dreiseitenhöfe im großen Maße das Ortsbild entlang der Staatsstraße.

Das ehemalige Gemeindehaus in Niederottendorf wurde zu einem sehr schönen Jugendclub mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten umgebaut und wird in Regie des Kellerclubs Oberottendorf e. V. unterhalten.

Die auf dem selben Areal liegende Mehrzweckhalle wird für Schul- und Freizeitsport genutzt. In den Vereinsräumen können Veranstaltungen sowie Ausstellungen durchgeführt werden. Im Jahr 2007 wurde der neue und moderne Anbau der Mehrzweckhalle als FFw-Gerätehaus für die FFw Berthelsdorf fertig gestellt.
Diese Gebäude bilden zusammen mit der Vereinsscheune (Bild links)  des Feuerwehrvereins von Berthelsdorf, Ober- und Niederottendorf, die sich gleich neben dem Mehrzweckgebäude befindet, das Dorfzentrum. In der Vereinsscheune, welche zu einem historischen FFw-Museum umgebaut wird, kann der Besucher historische Feuerwehrtechnik wie z. B. die Friesespritze, eine nach seinem Erbauer benannte Hand-Spritze aus früherer Zeit, bewundern.

Sportliche Betätigungsmöglichkeiten im Freien bietet der daneben liegende Sportplatz von Niederottendorf.

Durch den nahe gelegenen Hohwald und den Valtenberg gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten. Mit dem Rad kann man diesen Ort auf dem Radwanderweg "Rund um Neustadt" erkunden.

Im Jahr 2012 feierte Niederottendorf zusammen mit Oberottendorf die 750-Jahrfeier.

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite