Neustadt in Sachsen, 19. November 2018

Erneuerung der Decklage der Bischofswerdaer Straße im Ortsteil Oberottendorf

Am 5. November 2018 begannen die Erneuerungsarbeiten der Decklage am Abschnitt der Bischofswerdaer Straße im Ortsteil Oberottendorf vom Brückenbauwerk (Tischlerei Marx) bis einschließlich des Haltestellenbereiches an der Grundschule Oberottendorf unter Vollsperrung. Zunächst wurde die alte Asphaltdeck- und -binderschicht abgefräst und das Fräsgut zur Instandsetzung des Verbindungsweges im Ortsteil Rugiswalde, zwischen der Staatsstraße S 154 (Bushaltestelle) bis zur Talstraße, eingebaut. Danach erfolgten die Instandsetzung der Entwässerungsrinne an den schadhaften Stellen und die Auswechslung der Schachtabdeckungen bzw. Schieberkappen.

Der Asphalt wurde am 15. November 2018 eingebaut, so dass ab 17. November 2018 der Abschnitt für den Verkehr wieder frei ist. Nach einigen Restleistungen konnte die Maßnahme in der dieser Woche beendet werden.

Asphalteinbau Bischofswerdaer Straße


zurück

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite
powered by webEdition CMS