Alles Gute liegt nah
  • Blick ins Neustädter Tal

 
Aktuelles

Neustadt in Sachsen, 24. Mai 2017

Ausbeau der Oberstraße

Als weiteres großes Straßenbauvorhaben erfolgt ab 29. Mai 2017 die Sanierung der Oberstraße im zweiten Bauabschnitt.

Dort wird zunächst der Durchlass für den Kalbsbornbach erneuert und anschließend ein neuer Mischwasserkanal bis zur Promenade/Bruno-Dietze-Ring verlegt, so dass danach der Straßenbau mit Fertigstellung bis Anfang September 2017 begonnen werden kann. Mit dem Asphalteinbau erhält auch ein Teilstück der Ortsstraße Promenade, zwischen Einfahrt Parkplatz und der Buswendeschleife eine neue Deckschicht.

Über eine bauzeitliche Ampelanlage wird die Zufahrt zum Wohngebiet Bruno-Dietze-Ring ständig gewährleistet.

Neustadt in Sachsen, 24. Mai 2017

Erster Bauabschnitt

Am 15. Mai 2017 begannen die Bauarbeiten im ersten Abschnitt der August-Bebel-Straße mit dem Abfräsen der Deckschicht. Insgesamt erfolgt die Maßnahme in drei Etappen. Dabei beinhaltet der erste Bauabschnitt bis ca. Ende Juni 2017 den Einmündungsbereich von der Dresdner Straße bis zum Eingang des Ärztehauses.

Der zweite Teil, von Anfang Juni bis ca. Ende August 2017, erstreckt sich auf die nördliche Hälfte der Ausbaustrecke und der dritte, von ca. Anfang September bis Ende Oktober 2017, umfasst die südliche Hälfte der Ausbaustrecke einschließlich Anbindung an die Rosa-Luxemburg-Straße.

Für den Bauzeitraum wurden ca. 30 Ersatzstell- bzw. Ausweichparkplätze im Bereich der ehemaligen Kläranlage geschaffen. Die Zufahrt erfolgt über die Dresdner Straße.

Die komplette Straße, einschließlich Rad- und Fußweg, wird grundhaft ausgebaut, u. a. werden Mischwasserkanal (Ab- und Regenwasser) und teilweise die Straßenbeleuchtung und die Elektrozuführungen erneuert. Die Wasser- und Gasleitungen wurden bereits zu einem früheren Zeitpunkt ausgetauscht. Die Fahrbahn der gebauten Straße erhält eine Asphaltdecke, die Parkflächen werden mit Klein- und der Gehweg mit Betonpflaster verlegt.

Ausbau August-Bebel-Straße
 Foto: Werner Thalheim

Neustadt in Sachsen, 24. Mai 2017

Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/2019

Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/2019

Liebe Eltern, die Schulanmeldungen für die Kinder aus Neustadt in Sachsen und den Ortsteilen finden in den Neustädter Grundschulen an folgenden Tagen statt:

Grundschule Oberottendorf
Bischofswerdaer Straße 276
Tel.: 03596 550020

4. September 2017 13:30 Uhr bis 17:45 Uhr
5. September 2017 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
6. September 2017 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Julius-Mißbach-Grundschule
Bischofswerdaer Straße 15
Tel.: 03596 602025
21. August 2017 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
23. August 2017 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
29. August 2017 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
30. August 2017 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

In den Kindertagesstätten hängen für die Zeitplanung entsprechende Listen aus. Bitte tragen Sie sich dort ein. Eltern, deren Kinder nicht in eine Kindertageseinrichtung gehen oder eine Kindertageseinrichtung außerhalb von Neustadt in Sachsen besuchen, erhalten im Sekretariat der jeweiligen Schule unter den oben genannten Rufnummern ab Mitte Juni einen Termin.

Für das Schuljahr 2018/2019 sind alle Kinder, die bis zum 30. Juni 2018 das sechste Lebensjahr vollenden, durch die Eltern anzumelden. Kinder, die das sechste Lebensjahr später vollenden, können angemeldet werden. Zur Anmeldung sollten möglichst beide Sorgeberechtigte und das zukünftige Schulkind erscheinen. Vorzulegen ist die Geburtsurkunde des Kindes oder eine amtlich beglaubigte Kopie. Achtung!

Beide Grundschulen bilden einen gemeinsamen Schulbezirk. Sie melden Ihr Kind an Ihrer Wunschschule an. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf Aufnahme an dieser Schule.

Neustadt in Sachsen, 24. Mai 2017

Anmeldung zur Turnhallennutzung im Schuljahr 2017/18 läuft

Alle Vereine, Sportgruppen, Chöre, Musikgruppen und -bands sowie alle sonstigen Nutzer von Turnhallen und Räumlichkeiten in den Schulgebäuden werden gebeten, den Bedarf für Trainings- und Probenzeiten (mit Angabe der Feriennutzung/ausgenommen Weihnachts- und Sommerferien) in den Neustädter Turnhallen/Schulgebäuden für das Schuljahr 2017/2018 bis zum 30. Juni 2017 per Post bei der Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Kultur-Jugend-Sport, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen, per Fax unter 03596 569291 oder E-Mail unter daniel.krause@neustadt-sachsen.de anzumelden. Ein entsprechendes Formular zur Beantragung der Turnhallenzeiten befindet sich auf der Homepage der Stadt Neustadt in Sachsen oder ist erhältlich in der Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Kultur-Jugend-Sport, Markt 24, 01844 Neustadt in Sachsen. Sachgebiet Kultur-Jugend-Sport

Hallenschließung während der Sommerferien 2017

Die Neustädter Turnhallen einschließlich Sportforum sind laut Nutzungsgebührensatzung § 6 während der Sommerferien, vom 24. Juni bis 6. August 2017, grundsätzlich geschlossen. Sie stehen in dieser Zeit nur im Ausnahmefall auf Antrag mit eingeschränktem Leistungsumfang zur Verfügung. Über den Antrag entscheidet die Stadtverwaltung. SG Kultur-Jugend-Sport

Neustadt in Sachsen, 08. Mai 2017

Super Stimmung, gute Laune und viele Attraktionen

Frühlingsfest „Neustadt blüht auf“

Am 6. Mai 2017 lockte das Frühlingsfest nach Neustadt in Sachsen. Ein buntes Markttreiben mit kulinarischen Leckereien und schön geschmückten Ständen sowie ein vielseitiges Kulturproramm sorgten für erlebnisreiche Stunden in der Innenstadt. Um 11:00 Uhr eröffnete Bürgermeister Peter Mühle gemeinsam mit Kathrin Vogel, Vorsitzende des Vereins „Gemeinsam für Neustadt e. V.“, das Fest. Anschließend erfreuten die Kinder der Kita „Hohwaldbienen“ die Zuschauer mit einem Frühlingsprogramm und dem ersten Stargast des Tages - Andreas Gabalier. Danach folgte ein Höhepunkt nach dem anderen. Sei es der coole Auftritt der Tanz- und Theaterwerkstatt Wilthen, die gemeinsame Kindermodenschau von Anett Kade, Ines Dudas („Kleiner Frechdachs“) und vom Schuhhaus Lietze oder die Bands Insearch sowie Old Friends auf der Bühne. Natürlich waren auch der Blumenmann und die Blumenfrau, unser Kiki vom Mariba, der Theaterverein „Schillers Schüler“ und nicht zuletzt unser Marinenkäferchenpaar unterwegs, um gemeinsam mit der Veranstaltungsagentur Gerald Kaiser für gute Stimmung zu sorgen.


Frühlingsfest 2017Zur Eröffnung, v. l. Blumenmädchen Sarah, Marinenkäferchenpaar, Kathrin Vogel, Vorsitzende des Vereins "Gemeinsam für Neustadt e. V.", Neustadts Bürgermeister Peter Mühle, Blumenmann Herrmann Caspar, im Hintergrund die Kita Hohwaldbienen


... und drehte zum 5. Mal am Rad

Eine Attraktion, die beim Frühlingsfest nicht mehr wegzudenken ist der Wettkampf um das schnellste Goll´sche Rad, der bereits das 5. Mal stattfand. In diesem Jahr war erstmals Frauenpower mit angesagt. Deshalb fertigte die Stellmacherei Klingner aus Krumhermsdorf zwei neue, damengerechte kleinere Räder sowie einen Wanderpokal an. Alle 16 Teilnehmer schlugen sich wacker und gaben ihr Bestes. Es war wieder ein sehr spannendes Rennen. Gestärkt durch Schluckimpfungen, gesponsert von Dr. Fleischer und seinem Team, gingen die Wettkämpferinnen und -kämpfer an den Start. Das K-O-System entschied. Bei den Frauen kamen Carina Noske und Anja Sauer, beide vom SSV 1862 Langburkersdorf e. V., als Siegerinnen mit dem 1. Platz zugleich ins Ziel. Anett Kade von der FFW Neustadt freute sich über einen 3. Platz. Bei den männlichen Wettstreitern gab es wiederholt ein sehr spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Titelverteidiger Steffen Raum vom Schimm´schen Heimatverein und Thomas Gerstenberg von der FFW Neustadt. Es war sehr knapp, trotzdem konnte Steffen Raum den Titel zum 3. Mal verteidigen. Auf Platz 3 landete Kay Schäfer vom SSV 1862 Langburkersdorf e. V.. Natürlich gab es auch einige Einlagen zwischen den Läufen, die für Kurzweil sorgten. So präsentierte die Jugendfeuerwehr eine selbst kreierte Seifenkiste, der FahrradMarkt stellte seine neusteten Modelle vor und die AG Schiebocker Tage 2.0 warb mit einem echten Schiebock für das Stadtfest in Bischofswerda. Während des gesamten Wettkampfes wurde das Publikum durch die Moderatoren des Gubi Disco Teams Biebs und Grundti bestens unterhalten. Die beiden Starterinnen vom Gesindehaus Polenz hatten sich dazu passend in historische Gewänder gekleidet und sorgten auch auf der Strecke für gute Laune. Ein großes Dankeschön geht an alle Organisatoren des Frühlingsfestes, den Wettkämpferinnen und Wettkämpfern des Radrennens (Ihr wart Spitze), allen Geschäften, die mit attraktiven Angeboten warben, allen Händlern, Künstlern, Vereinen sowie an alle ehrenamtlichen Helfern, die Neustadt an diesem Tag so richtig aufblühen ließen.

Teilnehmer Gollsches Radrennen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Radrennens

zur Bildergalerie

Neustadt in Sachsen, 28. Februar 2017

LEADER-Fördermittel in der Region „Sächsische Schweiz“ aufgerufen!

Interessante Fördermittel für die vielfältigsten Bereiche, für Gewerbe, junge Familien ...

Seit dem 10.02.2017 können in der LEADER-Region „Sächsische Schweiz“ wieder Anträge auf Förderung mit LEADER-Mitteln gestellt werden. Abgabeschluss ist der 31.03.2017 und die regionale Entscheidung im Koordinierungskreis fällt am 10.05.2017.
Aufgerufen wurden alle sieben Handlungsfelder der LEADER-Entwicklungsstrategie der Region „Sächsische Schweiz“:

HF A Wirtschaft, Nahversorgung, Fachkräftesicherung
HF B Mobilität, technische Infrastruktur
HF C Bildung, Soziales, Ehrenamt
HF D Siedlungs- und Ortsentwicklung
HF E Natur, Kulturlandschaft und Klimaschutz
HF F Tourismus, Kultur und Freizeit
HF G Prozessbegleitung, Kooperation, Kommunikation

Übersicht, was gefördert wird - Beschreibung der einzelnen Handlungsfelder mit Fördersumme

Zuwendungsfähig sind Kommunen, Unternehmen, Vereine und gemeinnützige Träger sowie Privatpersonen. Auf der Internetseite des Regionalmanagements unter www.re-saechsische-schweiz.de sind die Aufrufe mit allen wichtigen Terminen und Informationen freigeschaltet.
Bitte beachten Sie, dass für die Um- und Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz eine Baugenehmigung erforderlich ist, dass nur der Eigentümer zuwendungsfähig ist und damit gleichlaufen auch der Antragsteller sein muss sowie das Neubau in der Regel nicht förderfähig ist. Haben Sie eine Projektidee? Sprechen Sie mit uns darüber - wir beraten Sie gern zu den Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Unterlagenzusammenstellung.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Regionalmanagement LEADER-Region „Sächsische Schweiz“
Siegfried-Rädel-Straße 9
01796 Pirna
Telefon: 03501 4704870, Fax: 03501 5855024
E-Mail: joachim.oswald@re-saechsische-schweiz.de

Für Fragen steht Ihnen ebenfalls das Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen in Neustadt in Sachsen zur Verfügung: Telefon: 03596 569260

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite