Alles Gute liegt nah
  • Arthur-Richter-Park

 
Aktuelles

Neustadt in Sachsen, 23. Oktober 2017

Wohnbaugebiet Berghaus-/Schillerstraße

Seitens der Stadt Neustadt in Sachsen konnte für ein weiteres geplantes Wohnbaugebiet "Berghaus-/Schillerstraße" das B-Planverfahren abgeschlossen werden.
Im Gebiet sollen mindestens 15 Bauparzellen entstehen. Die dafür erforderlichen internen Erschließungsarbeiten und die Vermarktung der Bauparzellen sollen an einen externen Partner übertragen werden.

Für diese Leistungen sucht die Stadt Neustadt in Sachsen einen verlässlichen Partner, der die Erschließung des Wohnbaugebietes, beginnend ab Herbst 2017, durchführt. Für einen Großteil der Grundstücke gibt es bereits Interessenten.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf unter:

Stadt Neustadt in Sachsen
Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen
Tel. 03596 569260
E-Mail: bauamt@neustadt-sachsen.de

Informationen zum Wohnbaugebiet Berghaus-/Schillerstraße

B-Plan

Neustadt in Sachsen, 22. Oktober 2017

Einkaufen bei romantischem Kerzenschein mit vielen Höhepunkten und einer Talenteshow

Am 20. Oktober 2017 fand die 15. Einkaufsnacht in Neustadts Innenstadt statt. Die Geschäfte luden die zahlreichen Besucher bei romantischem Kerzenschein mit umfangreichen Aktionen und Angeboten zum Kaufen und Verweilen ein. Für gute Stimmung sorgten die lustige Kürbisfamilie, die sogar Nachwuchs bekommen hat, das Brezel- und Würstel-Pärchen Sarah & Hermann sowie auf der Bühne die Eventagentur Gerald Kaiser und „Die Band“. Der Lampionumzug, angeführt vom Schalmeienorchester, war neben der Hüpfburg das Highlight des Abends für die kleinen Gäste. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt.

Einkaufsnacht
Zum Lampionumzug
Einkaufsnacht

Verkostung Menschelbrause mit Getränke-Jäkel

Erstmals gab es eine Talenteshow zur Einkaufsnacht mit insgesamt vier Darbietungen, die es alle in sich hatten. Nach dem Auslosverfahren wurde die Reihenfolge der Teilnehmer festgelegt: Linda Wippich, die Gruppe First Stepp vom Fan´93 e. V., Dominik Raupbach und die SoliVital Dancers. Die gewählte Jury hatte es nicht einfach. Linda und Dominik überzeugten das Publikum mit hervorragenden Gesangseinlagen. Die Besucher waren sprachlos und beide erhielten 15 Punkte. Auch die coolen Tanzeinlagen der Mädchen und Jungs von Fan´93 und vom SoliVital, die mit viel Applaus und je 14 Punkte belohnt wurden, waren richtig gut. Trotzdem gab es noch keinen Gewinner. Die Jury legte fest, dass sich beide Interpreten ohne musikalische Begleitung noch einmal auf der Bühne präsentieren sollten. Die zwei gaben ihr Bestes. Ganz knapp gelang Dominik Raupbach der Sieg. Er ist damit der erste Gewinner der Neustädter Talenteshow ist. Herzlichen Glückwunsch!

Einkaufsnacht

Die Jury

Einkaufsnacht
Linda Wippich (Mitte) und Dominik Raupbach

Einkaufsnacht

"Die BAND"

Ein weiterer Höhepunkt und schöner Abschluss auf der Bühne war die Auslosung der Tombola. Auch in diesem Jahr gab es eine Menge toller Preise zu gewinnen.

Ein großes Dankeschön gilt den Geschäften und Gewerbetreibenden sowie dem Gewerbeverein „Gemeinsam für Neustadt“ e. V. als Organisator der Veranstaltung, der Firma Getränke Jäkel für das Verkosten der leckeren Menschelbrause und allen Teilnehmern, die mit ihrem Engagement, Einsatz und Ideenreichtum zum Gelingen des Abends beigetragen haben.


Bildergalerie folgt

Neustadt in Sachsen, 18. Oktober 2017

Mitarbeiter/in Gemeindevollzugsdienst gesucht

Der Stadt Neustadt in Sachsen obliegt die Aufgabe der Gefahrenabwehr, das bedeutet, der Schutz der Bürger vor einer drohenden oder bereits eingetretenen Situation, die eine Störung der öffentlichen Sicherheit darstellt.


Die Bearbeitung dieser Aufgaben übernehmen die Mitarbeiter/innen des Ordnungsamtes. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.02.2018

eine/n Mitarbeiter/in Gemeindevollzugsdienst


Welche Aufgaben übernehmen Sie?
Nach einer umfassenden Einarbeitung in den Aufgabenbereich kontrollieren und stellen Sie Gesetzesverstöße fest und ahnden Ordnungswidrigkeiten, erteilen Verwarnungen mit und ohne Verwarnungsgeld und treffen die erforderlichen Maßnahmen zu deren Beseitigung. Sie überwachen den ruhenden Verkehr. Sie übernehmen die Kontrolle und Sicherstellung von Sauberkeit und Ordnung in öffentlichen Bereichen. Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen? Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung sind Voraussetzung. Sie besitzen Kenntnisse im Verwaltungs-, Ordnungs- und Verkehrsrecht. Sie sind belastbar, können auch unter schwierigen Bedingungen überlegt agieren, nachvollziehbare Entscheidungen treffen und dafür die Verantwortung übernehmen. Sie arbeiten engagiert, sind flexibel, teamfähig und besitzen eine hohe soziale Kompetenz. Ein aufgeschlossener und freundlicher Umgang mit den Bürgern ist grundlegend Die gelegentliche Übernahme von Wochenenddiensten stellt für Sie keine Schwierigkeit dar. Sie gehen sicher mit dem PC um und besitzen einen Führerschein Klasse B.

Wir bieten Ihnen:
Sie übernehmen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem freundlichen Team. Wir bieten unseren Mitarbeitern ein motiviertes Arbeitsumfeld und die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung. Die Arbeitszeit beträgt 36 Stunden wöchentlich. Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 17.11.2017 an die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen oder per E-Mail an bewerbungen@neustadt-sachsen.de. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Kosten werden nicht erstattet. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit einem beiliegenden, frankierten Rückumschlag. Die datenschutzgerechte Vernichtung nicht zurückgesendeter Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.

Neustadt in Sachsen, 18. Oktober 2017

Märchenhaftes Jubiläum der Stadtbibliothek

Die Feierlichkeiten „10 Jahre Stadtbibliothek am Standort in der Goethestraße“ Anfang Oktober 2017 standen ganz im Zeichen der Märchen.

Der Ausleihtag begann gleich märchenhaft für die kleinen Leser. Die Komödiantin Madame Rosa unterhielt ihre Zuhörer mit verschiedenen Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“, „Katrin und die gurrende Taube“ - ein Märchen aus Böhmen, „Das versunkene Schloss“ und „Die drei Spinnerinnen“. Eindrucksvoll und stimmgewaltig präsentierte die Künstlerin ihre Vorstellung. Begeistert folgten die Kinder den Geschichten. Ganz besonders kamen bei den Besuchern die Mitmachaktionen von Tierstimmen an. Die schauspielerischen Darbietungen wechselten über den gesamten Nachmittag und zogen nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene in ihren Bann. Bei einem Märchenquiz testeten die Kinder mit viel Begeisterung ihr Wissen und freuten sich bei den richtigen Lösungen über einen Preis.
Ganz viel Andrang gab es beim „Drachenwürfeln“. Ein oranger Plüschdrache (gesponsert vom Kinderbuchverlag Loewe) konnte bei einer bestimmten Augenzahl des Würfels gewonnen werden. Das war ein Renner! Auch beim Kinderschminken bildete sich eine Warteschlange. Viele schöne Motive verzierten die Gesichter der kleinen Besucher. Für ein märchenhaftes Flair sorgten außerdem wunderschön gekleidete Prinzessinnen und Piraten. In angenehmer Atmosphäre kamen die großen Besucher im „Lesecafé“ bei einem Glas Sekt oder Saft ins Gespräch oder blätterten in den Zeitschriften und Büchern. Viele Leser nutzten auch das umfangreiche Angebot an Neuzugängen zur Ausleihe. Als kleine Überraschung erhielten die Benutzer Lesezeichen und Tragetaschen. Interessenten gab es auch für den Bücherflohmarkt, der zum Stöbern einlud. Ganz groß kam die Möglichkeit zur kostenlosen Neuanmeldung an: Insgesamt 32 neue Benutzer konnten damit gewonnen werden.
Dieser Ausleihnachmittag stand hoch in der Gunst der Besucher und wurde sehr gut angenommen.

10 Jahre Stadtbibliothek - Madame Rosa

Der zweite Höhepunkt des Tages folgte am Abend mit der Veranstaltung „Märchenzauber für Erwachsene“ mit dem Schauspieler Peter Kube aus Dresden. Die Platzkapazität der Einrichtung kam an ihre Grenzen, denn über 150 Besucher kamen zur Lesung. Peter Kube präsentierte das Märchen „Die goldene Gans und was wirklich kleben bleibt“ in einer humorvollen, bearbeiteten Version mit musikalischen Einlagen. Die schauspielerische Darbietung des Künstlers trainierte die Lachmuskeln der zahlreichen Zuhörer und ließ den Abend zu einem schönen Erfolg werden.

10 Jahre Stadtbibliothek - Peter Kube

Neustadt in Sachsen, 10. Oktober 2017

Dich interessiert Technik? Du arbeitest gern im Freien? Du möchtest im Team für deine Heimatstadt arbeiten?

Dann suchen wir genau DICH!
Komm in unser Team im Bauhof der Stadt Neustadt in Sachsen und unterstütze uns ab 01.09.2018 als

Auszubildende/r Straßenwärter/in

in der Unterhaltung der städtischen Objekte und Liegenschaften sowie unseres umfangreichen Straßennetzes.

Wer kann sich bewerben?
Die abgeschlossene Realschule sowie die gesundheitliche Eignung sind Voraussetzung für den Straßenwärterberuf. Dieser ist sowohl für weibliche als auch männliche Bewerber zugänglich. Du besitzt gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Deutsch. Eine rasche Auffassungsgabe, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick sowie erweiterte PC-Kenntnisse zeichnen dich aus.

Wie wird ausgebildet?
Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Du wirst umfassend und gründlich für den Beruf und auf die Abschlussprüfung als Facharbeiter vorbereitet. Neben der fachspezifischen Ausbildung im Städtischen Bauhof besuchst du von Beginn des 1. Ausbildungsjahres an die Berufsschule und das Ausbildungszentrum des Landkreises in Zwickau. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Welche Inhalte werden ausgebildet?
Folgende Fertigkeiten und Kenntnisse werden vermittelt:

  • Herstellung und Unterhaltung aller Teile einer modernen Straße
  • Aufstellen und Wartung von Verkehrszeichen und -einrichtungen
  • Anlage und Pflege von Grünanlagen
  • Tätigkeiten während des Winterdienstes
  • Baustellensicherung
  • Umgang und Wartung verschiedener Geräte und Maschinen
  • Arbeits- und Umweltschutz, Unfallverhütung
  • betriebswirtschaftliches Handeln
  • sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Führen von Fahrzeugen der Klasse C/CE
  • qualitätssichernde Maßnahmen und Kundenorientierung.

Wir bieten dir:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem freundlichen, gut funktionierenden Team
  • ein motivierendes Arbeitsumfeld
  • eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • die Möglichkeit zur Teilnahme am betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Haben wir dein Interesse geweckt?
Dann bewirb dich mit deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 31.10.2017 bei der Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen oder bewerbungen@neustadt-sachsen.de. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Kosten werden nicht erstattet. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit einem beiliegenden, frankierten Rückumschlag. Die datenschutzgerechte Vernichtung nicht zurückgesendeter Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.

Neustadt in Sachsen, 10. Oktober 2017

Wir suchen genau Dich!

Die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen erfüllt ihre Aufgaben zum gemeinsamen Wohl aller Einwohner, durch ihre von den Bürgern gewählten Organe und ist Ansprechpartner für alle Bürger/innen der Stadt. Für unsere Verwaltung suchen wir für den Ausbildungszeitraum 2018 bis 2021 eine/n

Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten

in der Fachrichtung Kommunalverwaltung

Wer kann sich bewerben?
Die erfolgreich abgeschlossene Realschule mit guten Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung und Datenverarbeitung/Informatik ist Voraussetzung für diese Ausbildung.
Sie sollten eine rasche Auffassungsgabe, ein gutes Allgemeinwissen sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen besitzen. Ein aufgeschlossenes und höfliches Auftreten ist Ihnen eigen. Sie arbeiten konzentriert, sind kooperations- und teamfähig.

Wie wird ausgebildet?
Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie werden umfassend und gründlich in den Beruf eingearbeitet und auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Neben der fachspezifischen Ausbildung in den Ämtern der Stadtverwaltung besuchen Sie von Beginn des 1. Ausbildungsjahres an die Berufsschule in Freital. Zusätzlich nehmen Sie am dienstzeitbegleitenden Unterricht im Sächsischen kommunalen Studieninstitut Dresden teil. Einzelne Elemente der Ausbildung absolvieren Sie in der Landkreisverwaltung Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Welche Inhalte werden ausgebildet?
Folgende Fertigkeiten und Kenntnisse werden vermittelt:

  • Struktur, Stellung und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Kommunikation und Kooperation
  • Verwaltungsbetriebswirtschaft (Betriebliche Organisation, Haushaltswesen, Rechnungswesen, Beschaffung, Personalwesen)
  • Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
  • Fallbezogene Rechtsanwendung (Handeln in Gebieten des besonderen Verwaltungsrechts, Kommunalrecht)
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem freundlichen, gut funktionierenden Team
  • ein motivierendes Arbeitsumfeld
  • eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • die Möglichkeit zur Teilnahme am betrieblichen Gesundheitsmanagement.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie uns die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 31.10.2017 an die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen oder per E-Mail an bewerbungen@neustadt-sachsen.de. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Kosten werden nicht erstattet. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit einem beiliegenden, frankierten Rückumschlag. Die datenschutzgerechte Vernichtung nicht zurückgesendeter Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.

Neustadt in Sachsen, 29. September 2017

Telekom baut Internet aus

Die Ausbauarbeiten für das schnelle Internet in Neustadt in Sachsen durch die Deutsche Telekom sind in vollem Gange.

Rund sechs Kilometer Glasfaser und 15 Verteiler sorgen ab Mitte Dezember 2017 für höhere Bandbreiten. Das beschleunigt das Surfen. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Insgesamt profitieren von diesem Ausbau rund 4.300 Haushalte.

„Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut und die großen grauen Kästen am Straßenrand zu Mini-Vermittlungsstellen“, so Anne Dörr, Breitbandberaterin Kommunen der Deutschen Telekom.

Das Gebiet umfasst die komplette Innenstadt von Neustadt in Sachsen, die Wohngebiete Maxim-Gorki-/Heinrich-Heine-Straße und den Bruno-Dietze-Ring. Es reicht außerdem bis zur Bergstraße im Ortsteil Langburkersdorf.

Parallel zum jetzigen Ausbau hat die Stadt einen Fördermittelantrag zur Mitfinanzierung weiterer Ausbauarbeiten gestellt, um auch die Ortsteile und die Bereiche, die derzeit noch unter 50 MBit/s haben, besser versorgen zu können.

Am 29. September 2017 fand ein offizieller Pressetermin statt. „Ich freue mich, dass die Arbeiten in punkto Breitband voran gehen. Schnelles Internet ist nicht mehr wegzudenken - privat oder geschäftlich. Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil", sagte Neustadts Bürgermeister Peter Mühle. Das schnelle Internet kann bereits Ende Dezember 2017 genutzt werden.

Offizieller Termin für schnelles Internet

Wolfgang May, Projektleiter der Deutschen Telekom, zeigt Bürgermeister Peter Mühle (rechts) ein Glasfaserkabel

Neustadt in Sachsen, 24. September 2017

Wahlergebnis in Neustadt in Sachsen

In der Stadt Neustadt in Sachsen haben von 10.526 Wahlberechtigen 7.816 Bürgerinnen und Bürger am heutigen Sonntag, dem 24. September 2017, gewählt.

Die Wahlbeteiligung beträgt 74,3 %.

Wahlergebnis der Stadt Neustadt in Sachsen

Neustadt in Sachsen, 11. August 2017

Brunnen sprudelt wieder

Seit dem 8. August 2017 sprudelt der Brunnen an der Maxim-Gorki-Straße im Neubaugebiet wieder. Mit einem kleinen Fest, das vom ASB Kinderhaus „Pfiffikus“ organisiert wurde, konnte er offiziell in Betrieb genommen werden.

Die Entscheidung zur Reparatur war keine leichte, denn die Brunnenanlage war immer wieder Ziel von Vandalismus. Die Folge waren ständige Verstopfungen und Verunreinigungen, wodurch vor allem die Pumpe und deren Steuerung in Mitleidenschaft gezogen wurden. Über 22.100 EUR gab die Stadt in den letzten Jahren für Instandsetzungen aus. Auch im Stadtrat wurde das Thema lange diskutiert und sogar ein Rückbau erwogen. Die Stadträte Joachim Grünberger und Astrid Schillert setzten sich gemeinsam mit Ulrike Yessad für die Erhaltung ein und riefen eine Spendenaktion ins Leben. Diese half mit, die Finanzierung der Reparatur zu sichern. Die Gesamtkosten der Instandsetzung von 5.550 EUR, teilen sich Wohnungsgenossenschaft, Wohnungsgesellschaft und die Stadt.
Natürlich durften auch die zwei Stargäste, Kiki vom Mariba und der freche Rabe Pfiffikus (Foto) zur Inbetriebnahme nicht fehlen, letzterer ging gleich im Brunnen baden und spritzte alle rings herum voll.

Bürgermeister Peter Mühle dankte den Beteiligten, besonders Astrid Schillert, Ulrike Yessad und Joachim Grünberger für ihr Engagement und forderte alle Anwesenden auf, zukünftig achtsam zu sein, dass der Platz mit dem Brunnen so schön bleibt. Die Anwohner, die Kinder und die Leiterin Sylvana Schumacher vom Kinderhaus „Pfiffikus“ freuten sich gemeinsam mit Ingo Jeschke vom Brunnenanlagenbau Grundmann, den drei o. g. Hauptinitiatoren sowie einigen Stadträten über die Wiederinbetriebnahme. Gemeinsam gaben die Kinder mit Bürgermeister Peter Mühle das Zeichen zum Anschalten der Pumpe.

Inbetriebnahme Brunnen

Neustadt in Sachsen, 24. Mai 2017

Ausbau der Oberstraße

Als weiteres großes Straßenbauvorhaben erfolgt ab 29. Mai 2017 die Sanierung der Oberstraße im zweiten Bauabschnitt.

Dort wird zunächst der Durchlass für den Kalbsbornbach erneuert und anschließend ein neuer Mischwasserkanal bis zur Promenade/Bruno-Dietze-Ring verlegt, so dass danach der Straßenbau mit Fertigstellung bis Anfang September 2017 begonnen werden kann. Mit dem Asphalteinbau erhält auch ein Teilstück der Ortsstraße Promenade, zwischen Einfahrt Parkplatz und der Buswendeschleife eine neue Deckschicht.

Über eine bauzeitliche Ampelanlage wird die Zufahrt zum Wohngebiet Bruno-Dietze-Ring ständig gewährleistet.

Neustadt in Sachsen, 28. Februar 2017

LEADER-Fördermittel in der Region „Sächsische Schweiz“ aufgerufen!

Interessante Fördermittel für die vielfältigsten Bereiche, für Gewerbe, junge Familien ...

Seit dem 10.02.2017 können in der LEADER-Region „Sächsische Schweiz“ wieder Anträge auf Förderung mit LEADER-Mitteln gestellt werden. Abgabeschluss ist der 31.03.2017 und die regionale Entscheidung im Koordinierungskreis fällt am 10.05.2017.
Aufgerufen wurden alle sieben Handlungsfelder der LEADER-Entwicklungsstrategie der Region „Sächsische Schweiz“:

HF A Wirtschaft, Nahversorgung, Fachkräftesicherung
HF B Mobilität, technische Infrastruktur
HF C Bildung, Soziales, Ehrenamt
HF D Siedlungs- und Ortsentwicklung
HF E Natur, Kulturlandschaft und Klimaschutz
HF F Tourismus, Kultur und Freizeit
HF G Prozessbegleitung, Kooperation, Kommunikation

Übersicht, was gefördert wird - Beschreibung der einzelnen Handlungsfelder mit Fördersumme

Zuwendungsfähig sind Kommunen, Unternehmen, Vereine und gemeinnützige Träger sowie Privatpersonen. Auf der Internetseite des Regionalmanagements unter www.re-saechsische-schweiz.de sind die Aufrufe mit allen wichtigen Terminen und Informationen freigeschaltet.
Bitte beachten Sie, dass für die Um- und Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz eine Baugenehmigung erforderlich ist, dass nur der Eigentümer zuwendungsfähig ist und damit gleichlaufen auch der Antragsteller sein muss sowie das Neubau in der Regel nicht förderfähig ist. Haben Sie eine Projektidee? Sprechen Sie mit uns darüber - wir beraten Sie gern zu den Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Unterlagenzusammenstellung.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Regionalmanagement LEADER-Region „Sächsische Schweiz“
Siegfried-Rädel-Straße 9
01796 Pirna
Telefon: 03501 4704870, Fax: 03501 5855024
E-Mail: joachim.oswald@re-saechsische-schweiz.de

Für Fragen steht Ihnen ebenfalls das Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen in Neustadt in Sachsen zur Verfügung: Telefon: 03596 569260

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite