Neustadt in Sachsen, 23. November 2022

„Bundesweiter Vorlesetag“ in der Stadtbibliothek

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am 21. November 2022 der Vorlesetag in unserer Stadtbibliothek statt. Diese Lesestunde, bei der Bürgermeister Peter Mühle den kleinen Besuchern aus unseren Kindertageseinrichtungen oder Grundschulen Geschichten vorliest, ist eine schöne Tradition. Insgesamt 24 kleine Pfiffiküsse aus dem gleichnamigen ASB-Kinderhaus Pfiffikus kamen mit ihren Erzieherinnen in die Stadtbibliothek. Mit viel Spannung lauschten sie dem Bürgermeister, der als Lesepate mehrere lustige und interessante Geschichten in petto hatte. Begeistert hörten sie unter anderem Geschichten vom kleinen Warzenschein, das mutig sein wollte, vom großen und kleinen Pauli und von der kleinen Maus und dem großen Bären, die dicke Freunde sind.

Zum Abschluss bekam jedes Kind ein Lesestart-Set von der „Stiftung Lesen“ überreicht. Der „Bundesweite Vorlesetag“ ist Deutschlands größtes Vorlesefest. Dieser Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vor-/Lesen setzen und Freude an diesem wecken. Regelmäßiges Lesen prägt das soziale Verhalten und Empfinden unserer Kinder positiv. Ein Dankeschön geht an die Leiterin der Stadtbibliothek Katrin Gräfe für die Organisation dieser Veranstaltung, die bereits das siebte Mal in der Stadtbibliothek stattfand.

„Bundesweiter Vorlesetag“ in der Stadtbibliothek


zurück

powered by webEdition CMS